Abschied in Dankbarkeit

Die Stiftskirchengemeinde nimmt in Dankbarkeit Abschied von ihrem langjährigen Mesner Ernst Friedrich.

Nachdem er zuvor viele Jahre beim CVJM tätig war, wurde Herr Friedrich im Sommer 1989 zum neuen Stiftskirchenmesner gewählt und trat die neue Aufgabe am 1. April 1990 an.

Gut zehn Jahre, bis zum Eintritt in den Ruhestand im September 2000, war er als Mesner tätig, ehe sein Sohn Markus diese Aufgabe übernahm und bis heute ausübt.

Auch nach Eintritt in den Ruhestand war er noch viele Jahre mit Rat und Tat und als Mitarbeiter der Stiftskirchengemeinde dabei, nicht zuletzt in der Gebetsrunde vor jedem Gottesdienst.

Er verstarb am Montag, den 18. Mai im Alter von 85 Jahren.

 

Rose Ernst Friedrich2