Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 12. Oktober 2018
19:00 - 20:00 Uhr

Rainer Homburg, Leitung


Johannes Brahms (1833-1897)
Unsere Väter hofften auf dich
aus: Fest- und Gedenksprüche op. 109 Nr. 1

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1526-1594)
Ad Dominum cum tribularer

Melchior Franck (1573-1639)
In den Armen dein

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Hör mein Bitten

Moritz Eggert (*1965)
Credo: Mein Wort an die Menschen
aus: Vom Himmel und der ganzen Welt. Deutsche Messe für Knabenchor a cappella

Heinrich Schütz (1585-1672)
Selig sind die Toten, die dem Herren sterben (aus: Geistliche Chormusik 1648)

George Dyson (1883-1964)
Magnificat
Nunc dimittis

Vytautas Miškinis (*1954)
Time is Endless

Heinrich Schütz (1585-1672)
Jauchzet dem Herren, alle Welt

Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901)
Abendlied, op. 69,3


Mit ihrem Programm Friedfertigkeit leben! erinnern Rainer Homburg und seine Stuttgarter Hymnus-Chorknaben an den Ausbruch des Dreißigjährigen Kriegs 1618, den »Westfälischen Frieden« 1648 und an das Ende des Ersten Weltkriegs 1918. Viele Komponisten erlebten Kriege hautnah: Melchior Franck (1580-1639) verlor in den Wirren der Zeit seine Familie, George Dyson (1883-1964) geriet als Soldat im 1. Weltkrieg unter Beschuss. Eine Mahnung des Philosophen, Theologen, Organisten, Musikwissenschaftlers und Pazifisten Albert Schweitzer hat Eggert (*1965) in einer Auftragskomposition für den Hymnuschor vertont – und wie damals gilt: Wir alle sollen Friedfertigkeit üben und leben.


Eintritt
9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok